Leitungsteam

Yannik Rauscher

Hauptleiter

Yannik ist ein bedingungsloser Nachfolger Jesu mit einer starken Gabe der Ermutigung. Sein Herzensanliegen ist es, Menschen in eine persönliche Beziehung mit dem Heiligen Geist zu führen und sie auszusenden. Er brennt für Erweckung in Europa und besonders im deutschsprachigen Raum und ist davon überzeugt, dass der Leib Christi dabei eine Schlüsselrolle einnimmt.

Nach seinem Master-Abschluss im Bereich der Wissenschaft, studierte er für drei Jahre an der „Bethel School of Supernatural Ministries“ und war in den letzten Jahren auf verschiedenen Missions- und Hilfseinsätzen in Lateinamerika, Afrika und Asien. In dieser Zeit rief Gott ihn in den vollzeitlichen Dienst. Yannik arbeitete in der Zwischenzeit als Jugendpastor und gründete mit Freunden die Missionsorganisation „Global Reformation“. Jetzt hat er die Ehre Mitgründer und Gemeindeleiter der HEIMAT-Kirche zu sein, ein Traum der für ihn in Erfüllung ging.

Sein Motto – „Möge Jesus den Lohn bekommen, der Ihm gebührt.“


Anette Schaber

Leiterin

Anette ist seit über 25 Jahren mit Jürgen verheiratet und Mutter von 2 erwachsenen Kindern, Carolin und Tobias. Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester besuchte sie verschiedene Bibelschulen im Ausland. Dabei konnte sie ihren Horizont erweitern. Über viele Jahre leitete sie mit großer Freude gemeinsam mit ihrem Mann die Jugendarbeit einer Gemeinde. Das Coachen einer jungen Generation liegt ihr sehr am Herzen.

Ich brenne für Erweckung in Europa. Durch meinen Dienst als Gemeindeleiterin der Heimat möchte ich dazu beitragen, dass Menschen die Liebe des Vaters kennenlernen und als Kind Gottes in ihre wahre Berufung geführt werden. Ich sehne mich danach, dass Heilung, Befreiung, Berufung und Wiederherstellung stattfinden. Unsere Heimat soll ein Ort sein an dem uns Gott tiefer und tiefer mit seiner Gegenwart überwältigt.


Hast du Fragen an uns, dann komme gerne einfach auf uns im Gottesdienst zu oder schicke uns eine E-Mail an info@heimat-kirche.de.


Unsere Vision | Unsere Werte | Was wir glauben